[Provenienz] Forschungsbibliothek...

Dr. Annelen Ottermann ottermann.annelen at gmail.com
Di Apr 17 20:18:49 CEST 2018


Recte, lieber Herr Butter. Deswegen habe/bin ich so alarmiert.
Es reicht ja nicht, wenn wir uns mehrheitlich einig sind und andere den
Kurs bestimmen. 😣
Herzlichen Gruß von Annelen Ottermann
Dr. Annelen Ottermann, Wissenschaftliche Stadtbibliothek Mainz

Antiquariat Michael Butter <info at antiquariat-butter.de> schrieb am Di., 17.
Apr. 2018, 20:12:

> Werte Mitlesende:
> Was für den Medizinstudenten der Präparationskurs ist, sollte für andere
> forschende Disziplinen ebenso gelten: Am Digitalisat kann man sich
> vorinformieren, erste Schritte gehen, aber letztendlich fehlt die
> Dreidimensionalität und das haptische Erlebnis, die entscheidend zum
> Verständnis und zum forschenden Erkennen beitragen. Digitalisate und
> Reprints ersetzen nicht das Original. Daher sollte "die Materialität der
> Sammlungsobjekte" in einer forschenden Einrichtung immer angestrebt werden.
>
> --
> Mit freundlichen Grüßen
>
> Michael Butter
>
> Mitglied im Verband Deutscher Antiquare e.V.
> und der International League of Antiquarian Booksellers
>
> Antiquariat
> Michael Butter
> Rosensteinstraße 23
> D-70191 Stuttgart
>
> Tel.: 0711-61 54 220
> Fax: 0711-61 54 221
> Mobil: 0171-7803813
>
> USt.-IdNr.: DE 188976826
>
> EORI-Nr. DE513057947314731
>
> E-Mail: info at antiquariat-butter.de
> Internet: http://www.antiquariat-butter.de/
>
> Kein Ladengeschäft!
>
> Besuche nach Terminabsprache möglich.
>
>
>
>
>
> Am 17.04.2018 um 16:49 schrieb f.seck at t-online.de:
>
> Liebe Frau Ottermann,
>
>
>
> für wichtiger halte ich die Frage, ob dem Forscher die Materialität der
> Sammlungsobjekte gleichgültig ist.
>
>
>
> Mit herzlichen Grüßen
>
> Friedrich Seck
>
>
>
>
>
> ------------------------------------------------
> Dr. Friedrich Seck
> Erlenweg 18
> 72076 Tübingen
> Telefon: (0 70 71) 96 49 40
> Telefax auf Anfrage
>
>
>
> *Von:* provenienz-bounces at dlist.server.uni-frankfurt.de
> <provenienz-bounces at dlist.server.uni-frankfurt.de>
> <provenienz-bounces at dlist.server.uni-frankfurt.de> *Im Auftrag von *
> Annelen.Ottermann at stadt.mainz.de
> *Gesendet:* Dienstag, 17. April 2018 16:09
> *An:* provenienz at dlist.uni-frankfurt.de
> *Cc:* AK Historische Bestände_NRW_RLP
> <AK_Historische_Best0xL184znde__NRW__RLP at stadt.mainz.de>
> <AK_Historische_Best0xL184znde__NRW__RLP at stadt.mainz.de>; AG Historische
> Bestände_HeBIS <AG_Historische_Best0xL184znde__HeBIS at stadt.mainz.de>
> <AG_Historische_Best0xL184znde__HeBIS at stadt.mainz.de>
> *Betreff:* [Provenienz] Forschungsbibliothek...
>
>
>
> Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,
>
> ich kann nicht umhin, auf den Beitrag von Klaus Ceynowa, Research Library
> Reloaded? Überlegungen zur Zukunft der geisteswissenschaftlichen
> Forschungsbibliothek, ZfBB 65 (2018), H. 1, S. 3-7 hinzuweisen.
> Besonders zu bedenken gebe ich die in bewusst-kritischer Absetzung
> gegenüber Knoches Bild dieses Bibliothekstypus formulierte These 1 des
> Autors, die da lautet:
>
> *"Zunächst ist mit aller Klarheit festzuhalten: Der Forschungsbibliothek
> ist die Materialität ihrer Sammlungsobjekte gleichgültig."*
>
> Das klingt prima vista generös, und im Anschluss wird auch das
> gleichwertig-harmonische Nebeneinander des Analogen und Digitalen betont.
> Gleichwohl: der kritische und erfahrene Altbestandsbibliothekar und
> Provenienzforscher (auch er kann und will zu Recht nicht auf digitale
> Verfügbarkeiten verzichten!) hört mehr und gänzlich anderes zwischen den
> Zeilen! Honi soit qui mal y pense ...
> Schönen Gruß von Annelen Ottermann.
>
> [image: Logo der Landeshauptstadt Mainz]
>
> Landeshauptstadt Mainz
> Kultur und Bibliotheken
> Wissenschaftliche Stadtbibliothek
> * Dr. Annelen Ottermann*
> Stellvertretende Amtsleiterin
> Bereichsleitung Handschriften, Rara, Alte Drucke und Bestandserhaltung
>
>
> 55116 Mainz
> Rheinallee 3B
> Tel 0 61 31 - 12 2650
> Fax 0 61 31 - 12 35 70
> http://www.bibliothek.mainz.de
>
>
>
>
>
>
> _______________________________________________
> Provenienz mailing listProvenienz at dlist.server.uni-frankfurt.dehttps://dlist.server.uni-frankfurt.de/mailman/listinfo/provenienz
>
> Was für den Medizinstudenten der Präparationskurs ist, sollte auch für
> andere forschende Disziplinen gelten: Am Digitalisat kann man sich
> vorinformieren, erste Schritte gehen, aber letztendlich fehlt die
> Dreidimensionalität und das haptische Erlebnis, die entscheidend zum
> Verständnis und zum forschenden Erkennen beitragen. Digitalisate und
> Reprints ersetzen nicht das Original. Daher sollte "die Materialität der
> Sammlungsobjekte" in einer forschenden Einrichtung immer angestrebt werden.
>
> --
> Mit freundlichen Grüßen
>
> Michael Butter
>
> Mitglied im Verband Deutscher Antiquare e.V.
> und der International League of Antiquarian Booksellers
>
> Antiquariat
> Michael Butter
> Rosensteinstraße 23
> D-70191 Stuttgart
>
> Tel.: 0711-61 54 220
> Fax: 0711-61 54 221
> Mobil: 0171-7803813
>
> USt.-IdNr.: DE 188976826
>
> EORI-Nr. DE513057947314731
>
> E-Mail: info at antiquariat-butter.de
> Internet: http://www.antiquariat-butter.de/
>
> Kein Ladengeschäft!
>
> Besuche nach Terminabsprache möglich.
>
>
>
> _______________________________________________
> Provenienz mailing list
> Provenienz at dlist.server.uni-frankfurt.de
> https://dlist.server.uni-frankfurt.de/mailman/listinfo/provenienz
>
-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit HTML-Daten wurde abgetrennt...
URL: <http://dlist.server.uni-frankfurt.de/pipermail/provenienz/attachments/20180417/bfc37016/attachment.html>
-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit Binärdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : image001.gif
Dateityp    : image/gif
Dateigröße  : 2635 bytes
Beschreibung: nicht verfügbar
URL         : <http://dlist.server.uni-frankfurt.de/pipermail/provenienz/attachments/20180417/bfc37016/attachment.gif>


Mehr Informationen über die Mailingliste Provenienz